Mauerstücke – Erinnerungsgeschichten heute


VERANSTALTUNGEN IM NOVEMBER IN DER VILLA SCHÖNINGEN

Sonntag, 2. November 2014, 19 Uhr

Veranstaltungsreihe 25 Jahre Mauerfall

„Mauerstücke – Erinnerungsgeschichten“ von Bettina Buske, Christiane Schlenzig, Inge Wrobel, Silvia Friedrich, Thomas Stefan u.a.

Autorenlesung

Eintritt 6 €

Im Buch „Mauerstücke – Erinnerungsgeschichten“ sind Geschichten zur Erinnerung an die Berliner Mauer und die deutsch-deutsche Grenze, die das Land von 1961 bis 1989 in zwei feindliche Lager teilten und bis heute tiefe Wunden hinterlassen haben zusammengetragen. Mehr als zwei Dutzend Autoren aus Ost und West haben ihre Erinnerungen, Erlebnisse und Erfahrungen in Geschichten geformt. Die Autoren: Bettina Buske, Christiane Schlenzig, Inge Wrobel, Silvia Friedrich, Thomas Stefan und andere lesen aus dem Buch „Mauerstücke – Erinnerungsgeschichten“

http://www.villa-schoeningen.org/

Die NVA, die STASI und die „Beat-Musik“ der Rolling Stones


Hier wie versprochen, Auszüge aus der Stasi-Akte meines Mannes, welche die Dämlichkeit des DDR-Sicherheitssystems und seinen Zuarbeitern schön dokumentiert, da hier Wahrheit (Gitarrenspieler, welche unter anderem gern Rolling-Stones-Musik spielen und sich für die Pflicht zum Armeedienst nicht wirklich begeistern) und Dichtung (der Kontakt zu westlichen Rundfunksendern, ja generell zu Rundfunksendern bestand höchstens im Einschalten der solchen) derart wunderliche Berichte über „vermutungsgemäß Bekanntes“ ergeben.

Bericht vom 11.01.1972

Bericht 21.2.1972

am 13. August 1961 wurde ganz ohne Absicht eine Mauer errichtet


und die stand und wuchs über 28 Jahre bis sie fiel.

Das Buch  Mauerstücke – Erinnerungsgeschichten vermittelt etwas vom Lebensgefühl während und nach der deutschen Teilung (gibt es übrigens auch als E-Buch)

Klappe zu, Affe tot

Bis Donnerstag, 24. Mai ca. 9 Uhr gibt es das eBook kostenlos


lohnt aber auch für die „normalen“ 3,99€ Es handelt sich dabei um 7 Kurzgeschichten, die aus dem Buch „Mauerstücke-Erinnerungsgeschichten“ herausgelöst wurden , mit einem Klick aufs Bild ist man bei amazon…

Kurzbeschreibung
Geschichten zur Erinnerung an die Berliner Mauer und die deutsch-deutsche Grenze, die das Land von 1961 bis 1989 in zwei feindliche Lager teilten und bis heute tiefe Wunden hinterlassen haben. Autoren aus Ost und West erinnern an Vergangenes und wollen dazu beitragen, dass zusammenwächst, was zusammengehört.