E-Buch gerade kostenlos auf amazon


In der Zeit vom 05.04.-07.04.2014 wird

 dieses Buch im kostenlosen Werbeangebot sein, eine gute Einstimmung auf die Osterfeiertage, dachte ich.

Es ist märchenhaltig , geschichtsträchtig und von der Toleranzidee geprägt. Und es kann gut die eine oder andere Rezension vertragen,

vielleicht hilft es ja…

E-Buch kostenlos auf amazon


 

Vom 14.03.-16.03.
wird dieses Märchen

auf amazon
im kostenlosen Werbeangebot

erhältlich sein,
vielleicht ist ja jemand so nett es zu rezensieren,

damit es auch seine Leser findet

Vover Iler

Die Göttinger Sieben – zwei davon waren Jacob und Wilhelm Grimm


Als Ernst August I. 1837 im Königreich Hannover den Thron bestieg und damit die 123-jährige Personalunion zwischen Großbritannien und Hannover beendet wurde, hob er die relativ freiheitliche Verfassung, die seine Vorgänger nur vier Jahre zuvor erlassen hatten, zum 1. November wieder auf. Am 18. November reichten die Göttinger Sieben schriftlich Protest ein.

Am 12. Dezember 1837 entließ Ernst August I. die Professoren und verwies sogar drei von ihnen – Dahlmann, Jacob Grimm und Gervinus – des Landes. Diese wurden dann 1840 vom preußischen König Friedrich Wilhelm IV. empfangen, der politisch Verfolgte teilweise rehabilitierte. Gleichzeitig zeigte sich der große Solidarisierungseffekt in der Bevölkerung, die den drei Ausgewiesenen ihr Gehalt aus Spendengeldern zahlte. Spätestens hier wurde erkennbar, dass der Liberalismus als Massenbewegung nun nicht mehr länger durch Beschlüsse und Verordnungen unterdrückt werden konnte.

Die Protestaktion, der Protestbrief, fand in ganz Deutschland Verbreitung und förderte eine liberale Gesinnung. Jacob Grimm begründete später seine Entscheidung zu dem Protest in einer Rechtfertigungsschrift:

Die Geschichte zeigt uns edle und freie Männer, welche es wagten, vor dem Angesicht der Könige die volle Wahrheit zu sagen; das Befugtsein gehört denen, die den Mut dazu haben. Oft hat ihr Bekenntnis gefruchtet, zuweilen hat es sie verderbt, nicht ihren Namen. Auch die Poesie, der Geschichte Widerschein, unterläßt es nicht, Handlungen der Fürsten nach der Gerechtigkeit zu wägen. Solche Beispiele lösen dem Untertanen seine Zunge, da wo die Not drängt, und trösten über jeden Ausgang.
– Jacob Grimm, Über meine Entlassung, 1838.

In der Frankfurter Nationalversammlung 1848 hatte Jacob Grimm einen Ehrenplatz inne, Albrecht, Dahlmann und Gervinus waren Mitverfasser der gesetzgebenden Initiativen. Der Ruf der Göttinger Universität litt noch lange Zeit an der Entlassung dieser hervorragenden Lehrer.

Der Eseltausch


Märchen und Sagen haben mehr Substanz,als man auf dem ersten Blick meint.Im Jahr 2009 war das Motto der Berliner Märchentage „Sagen und Märchen aus der Schweiz“.
Wir, Claudia Sperlich und Bettina Buske, haben recherchiert und die Chronik „Die Juden auf der Baarburg“ aus „Die Zuger Sagen und Legenden“, herausgegeben 1955 von Hans Koch, mit historischen Ereignissen korrigiert und mit verschiedenen Schweizer Märchen aufgefüllt.
Die eigentliche Chronik , in der die Gründe der Auswanderung der Schweizer Juden schon schamhaft mit: Später aber seien die Erdmännchen ins Land gekommen und die sich stets vermehrende Bevölkerung hätte seine Ahnen aus den Behausungen getrieben beschönigt wurden, findet man hier
Ich fand es zu schade für nur eine Veranstaltung, nein zwei, hatte das in der Schweiz ja auch gelesen, habe jetzt ein E-Buch daraus gemacht, heute gibt es das kostenlos und dann in 14 Tagen wieder