aus der Brauchtumsmappe: Karsamstag und Ostersamstag


Der Ostersamstag ist im christlichen Sprachgebrauch der Samstag des Osteroktav ( das heißt die acht Tage ab dem Ostersonntag bis einschließlich zum Weißen Sonntag) und damit der Tag vor dem Weißen Sonntag – und somit eine Woche nach Ostern.
Der Samstag nach Karfreitag ist der Karsamstag- die umgangssprachliche Gleichsetzung der Begriffe „Karsamstag“ und „Ostersamstag“ weicht von der kirchlichen Tradition ab.
Besondere Liturgien gibt es für diesen Tag nicht, er ist der Tag der Grabesruhe Christi.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s