ausgelesen: Die Blunk Konstante


Heute möchte ich mal wieder ein Buch von Stories & Frends vorstellen, das ich gerade ausgelesen habe.
Es heißt: Die Blunk Konstante – 1 Krimi und 10 Theorien. Das Titelbild zeigt im unteren Drittel ein edel anmutendes Auto -einen Aston Martin – vor einem großen Schrottberg. Ich mache mir ja nichts aus Automarken, doch muss ich zugeben, dass sogar mich dieses Auto dazu bringt, wegen seiner gefälligen Form anerkennend leise zu pfeifen.
Dementsprechend wichtig ist das Auto in der Geschichte, Statussymbol und Luxus, vom dem ein Mann nicht lassen kann.
In diesem Wirtschaftskrimi, denn darum geht es in dieser Geschichte, ist Gier und Geltungssucht die Grundlage des an Blunk begangenen Verbrechens und der Leser erfährt in diesem 10 Geschichten-Roman, wie Blunk, der mit seinem Unternehmen insolvent wurde und nun als Teilzeit- Detektiv Leute verschwinden lässt – richtig gelesen, verschwinden lässt – und das, ohne sie umzubringen.

Jede der 10 Geschichten wird von einer kurzen Erläuterung einer ökonomischen These begleitet:
k1- die Knappheit der Güter ist der Motor allen wirtschaftlichen Handelns
k2- auch entgangene Erlöse zählen
k3- abnehmender Grenznutzen
k4- Information ist der Schlüssel zum Erfolg
k5- Angebot und Nachfrage
k6- Schöpferische Zerstörung
k7- je höher die Rendite, desto höher das Risiko
k8- Niemand zahlt freiwillig mehr als er muss
k9- Menschen handeln rational
k10- Glück ist relativ

Das ist einerseits interessant und bildend, anderseits nimmt es der Geschichte etwas von der eigentlichen Spannung, wenn man nicht schon in Ökonomie ausgebildet ist oder einen gewissen Faible für Wirtschaft und ihre grauen Bereiche hat.

Für mich war es sehr interessant, aber ich tobte mich auch 35 Jahre im Steuerrecht aus, meinem Mann würde ich wohl empfehlen, diese Ausführungen zu überblättern.
Die Autorin Maike Braun ist nicht nur in der Sache kompetent, sie kann auch erzählen, ihre Erzählweise ist die einer Kurzgeschichtenautorin, präzise ohne Füllwörter oder überflüssige Adjektive.

Das Buch wirkt wie alle Bücher des Verlages Stories & Friends edel in der Aufmachung, Optik und Haptik stimmen, fester Einband, farblich abgestimmtes Innenpapier, griffige cremefarbene Seiten,gefälliges Schriftbild.

  • Gebundene Ausgabe: 270 Seiten
  • Verlag: Stories & Friends; Auflage: 1 (27. September 2013)
  • Preis: 18,60€
  • ISBN-10: 3942181436
  • ISBN-13: 978-3942181433
  • auch als E-Buchausgabe erhältlich
  • Preis: 11,99€
Advertisements

Ein Kommentar zu „ausgelesen: Die Blunk Konstante

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s