gestorben 22.10.1885 – märchenhafte Biografie


Pavol Dobšinský – Sammler slowakischer Märchen

Pavol Dobšinský

Pavol Dobšinský (* 15. März 1828 in Slavošovce, Königreich Ungarn, heute Slowakei; † 22. Oktober1885 in Drienčany, Österreich-Ungarn) war ein slowakischer evangelischer Priester, Dichter, Sammler slowakischer mündlicher Überlieferungen und Schriftsteller der Štúr-Generation.

Leben

Pavol Dobšinský wurde in der Familie eines evangelischen Pfarrers geboren und studierte an den Gymnasien von Rosenau und Miskolc. Danach besuchte er ab 1840 ein evangelisches Lyzeum inLeutschau, das er 1850 erfolgreich abschloss. Er war in den Jahren 1858–1861 Professor der slowakischen Sprache und Literatur in Schemnitz, bevor er endgültig seit 1861 bis zu seinem Tode als Pfarrer in Drienčany tätig war.

Dobšinský ist am meisten für seine Rolle in der Sammlung und Herausgabe slowakischer mündlicher Tradition bekannt. Er war jedoch auch ein Dichter, Übersetzer romantischer Dichtern (Lord Byron undMickiewicz) sowie der Klassiker der Weltliteratur (Shakespeare, Rousseau) und literarischer Kritiker.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s