Berliner Hurenkind oder Lumpenkellerparadies


So heißt das Buch, das gerade vor mir liegt. Geschrieben wurde es von einer 81jährigen, es sind ihre Lebenserinnerungen, die auf dem Zeitgeschichtestrahl von der Weimarer Republik über das Dritte Reich, über die DDR-Zeit bis ins bundesrepublikanische Jetzt und Hier führt. Ein Dokument gelebter Geschichte, dazu reich bebildert mit 36 Fotografien.
Der 150. Geburtstag von Heinrich Zille soll der Anlass gewesen sein, dieses Buch zu schreiben, weil die Autorin etwas vom wirklichen Leben im Zille-Milieu vermitteln wollte.
Und es ist ihr gelungen, mich mit dem Erzählten in die Zeit mitzunehmen und mich ihre ganz persönliche Lebensgeschichte mitfühlen zu lassen. Ich glaube, neben der unkomplizierten Art zu Erzählen steigerten die Portraitfotos im Buch noch die Empatiewirkung, denn wenn einen jemand beim Erzählen ansieht, muss man ihm einfach intensiver zuhören.
Alles in Allem ein ganz eigenes, einzigartiges Zeitdokument.  Das Buch ist im LuLu-Verlag erschienen und dort für 8,20 € zu beziehen, die Autorin heißt Ingeborg Kirchmann.

Advertisements

2 Kommentare zu „Berliner Hurenkind oder Lumpenkellerparadies

  1. Erstaunt und erfreut las ich die Beurteilung meines Buches! ich möchte mich sehr herzlich bedanken!!
    Ingeborg Kirchmann,Oranienburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s