Bald ist Ostern…


Diesen Appell möchte ich unterstützen, deshalb hole ich ihn vom Katzenheimat-Blog hierher.
Ich möchte ihn noch etwas verändern, denn Plüschtiere sind meist im Übermaß in den Kinderzimmern vorhanden. Ich plädiere für Bücher – können auch über Hasen sein, sehr passend für Ostern sind zum Beispiel die Märchen für große und kleine Kinder von Friedrich Wolf, total schön das Märchen : Das Osterhasenfall (dieses Märchen gibt es auch als Hörbuch) und noch schöner, dass die Protagonisten des Märchens , ein Wolfshund und ein Hase, auch in manchen der anderen märchenhaften Geschichten auftauchen, so dass es ein Buch für das ganze Jahr ist und nicht nur die Osterstimmung bedient. Meine Lieblingsgeschichte ist übrigens die von der dauerhaften Liebe eines ungleichen Paares, Pit Pikus und die Möwe Laila – so eine tolle Geschichte hätte ich gern selbst geschrieben…

Advertisements

4 Kommentare zu „Bald ist Ostern…

  1. Wohl wahr, und preiswerter!

    Da die Leipziger Buchmesse anscheinend auch viele Kinder besucht haben, so ist das die perfekte Alternative, Bettina.

    Ein Taschenbuch das von einem Goldhamster handelt, kann ich bei der Gelegenheit empfehlen: Hansel Knopfauges Abenteuer

    Zwar nicht mehr einfach dran zu kommen, aber lohnt sich.

    Pit Pikus und Möwe Laila hört sich wirklich gelungen an! Laila ist klar, aber welches Tier stellt Pikus dar?

  2. Vor Jahren wünschte meine Nichte sich ein Meerschweinchen. Diese Tierchen sind gesellig, also mußten es zwei sein. Nach gründlichem Überlegen gingen ihre Eltern auf den Wunsch ein – wobei sie sich vollkommen klar darüber waren, daß im Zweifelsfall sie, nicht ihre Kinder, für die Tiere sorgen würden. Natürlich gab es auch mal Ermahnungen und Diskussionen, aber die Tiere mußten keine Nachlässigkeit ausbaden.
    Wenn Eltern sich von vornherein klar machen, daß sie von Kindern kein beständiges, unwandelbares Pflichtbewußtsein erwarten können, und bereit sind, einzuspringen – dann können sie Tiere schenken. Aber nur auf Wunsch, niemals spontan, und erst nach gründlicher Besprechung im Familienrat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s