gestorben 06.01.1885 – 24. märchenhafte Biografie


Peter Christen Asbjørnsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Peter Christen Asbjørnsen

Peter Christen Asbjørnsen (* 15. Januar 1812 in Kristiania, heute Oslo, Norwegen; † 6. Januar 1885 ebenda) war ein norwegischer Schriftsteller, Forstmeister, Wissenschaftler und Sammler norwegischer Märchen.

Leben

Asbjørnsen wurde zwar in Kristiania geboren, seine Wurzeln lagen aber in Gudbrandsdalen, einer Gegend mit reicher volkstümlicher Tradition. Als Student lernte er Jørgen Moe kennen, mit dem gemeinsam er ganz Norwegen bereiste und Volkserzählungen sammelte und aufzeichnete. Sie veröffentlichten diese ab 1841. Angeregt durch Jacob Grimm, versuchten sie, das gehörte möglichst originalgetreu wiederzugeben, wodurch sie sich Verdienste um die norwegische Sprache erwarben. Die Veröffentlichungen von Asbjørnsens Sammlungen fanden weite Verbreitung und stärkten das norwegische Nationalbewusstsein. Doch dann beendete Asbjørnsen diese Tätigkeit und arbeitete von 1858 bis 1876 als Forstmeister. Daneben verfasste er zahlreiche naturwissenschaftliche Arbeiten.

Sein Portrait ziert den norwegischen 50-Kronen-Geldschein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s