Gedicht der Woche 44/2010


Blätterfall

Der Herbstwald raschelt um mich her.
Ein unabsehbar Blättermeer
Entperlt dem Netz der Zweige.
Du aber, dessen schweres Herz
Mitklagen will den großen Schmerz:
Sei stark, sei stark und schweige!

Du lerne lächeln, wenn das Laub
Dem leichteren Wind ein leichter Raub
Hinabschwankt und verschwindet.
Du weißt, dass just Vergänglichkeit
Das Schwert, womit der Geist der Zeit
Sich selber überwindet.

Christian Morgenstern
(1871 – 1914)

Advertisements

2 Kommentare zu „Gedicht der Woche 44/2010

  1. Ja, generell sind seine humorigen Arbeiten sprühend vor Witz und wirken modern, das vermisst man in den anderen. Es ist fast, als wären das zwei verschiedene Menschen. Aber auch in „Wir fanden einen Pfad“ finde ich schönes. Angefangen mit dem Gedicht „An den anderen“, das mit einer Verszeile sogar für das Bändchen titelstiftend war, finde ich „Das ist der Ast in deinem Holz…“ und das hier folgende noch sehr schön aus diesem Band.
    Leis auf zarten Füßen naht es…

    Leis auf zarten Füßen naht es,
    vor dem Schlafen wie ein Fächeln:
    Horch, o Seele, meines Rates,
    laß dir Glück und Tröstung lächeln -:

    Die in Liebe dir verbunden,
    werden immer um dich bleiben,
    werden klein und große Runden
    treugesellt mit dir beschreiben.

    Und sie werden an dir bauen,
    unverwandt, wie du an ihnen, –
    und, erwacht zu Einem Schauen,
    werdet ihr wetteifernd dienen!

    Aber dieser Morgenstern hätte nicht den hohen Bekanntheitsgrad erreichen können und ich weiß auch nicht, ob ich mich ohne Kenntnis der „Galgenlieder“ und ohne das Wissen um seine Biografie je auf seine melancholischen Gedichte eingelassen hätte. Jetzt sind sie mir ein kleiner liebenswerter Schatz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s