Hupende Autos, trötende und polnische Böller zündende Leute


ziehn an meinem Haus vorbei, das Fußballspiel ist in ihrem Sinne ausgegangen und das nicht nur, weil irgendwelche Schiedsrichter nicht gucken können, auch weil es ein erarbeitetes Ergebnis war. So gesehen ehrliche Freude, die ich ertragen muss. Naja, ich gönne es ihnen, ich hoffe, es ist um Mitternacht dann ausgefreut. Diesmal lag mir ja auch an einem Sieg, manche Überschriften englischer Zeitungen haben sogar mich polarisiert.   Und ist ja nicht so, dass es keine Fans in meiner Sippe gäbe…

Advertisements

3 Kommentare zu „Hupende Autos, trötende und polnische Böller zündende Leute

  1. 4:0 für Deutschland, manoman!
    Nun wird mein Kusin Andreas, der ein paar Jahre in Argentinien gelebt hatte und seitdem nicht mehr ganz richtig eingenordet ist, er fuhr mit argentinischer Flagge am PKW durch Berlin, aber traurig sein. Ich jedenfalls freu mich. Was hat der Löw nur mit seinen Jungs gemacht? Das nenne ich mal Aufbautraining!

    Jetzt gehts hier langsam los mit Gehupe und Getröte, aber was mir auffällt, Fußball ist in dem Bewußtsein der Leute in D endlich das geworden, was es sein sollte, ein Spiel, das ohne Gegner nicht funktioniert und je besser der Gegner, desto spannender das Spiel.
    Schöne Stimmung, keine Welteroberungs- oder Weltuntergangszenarien. Da hat die Eventkultur auch mal was Gutes gebracht, finde ich.
    Ist mir ja sonst immer zu oberflächlich…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s