Hilfloser Fluch


© Bettina Buske

Wer mir mein Rad geklaut hat kann niemals
damit so froh sein und beherzt
wie ich es war – und weiter bleiben wollte.
Wer mir mein Rad geklaut hat sollte
sich auf die Fresse legen, dass es schmerzt,
solange bis mein Frust vergangen – irgendwann.

\

Advertisements

5 Kommentare zu „Hilfloser Fluch

  1. naja, wenn ich mir die Kriminalitätsstatistik der Morgenpost ansehe, ist es ja kein Wunder, dass mein Rad auch mal geklaut wurde; ich wohne ja im kriminellsten Bezirk überhaupt, eher muss ich mich wundern, dass ich mich eigentlich sicher fühle, Statistik hin oder her…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s