ein Weihnachtsschlager aus meiner Jugend


spukt mir heute schon den ganzen Tag lang im Kopf herum.

Keine Ahnung, wer den Text schrieb, keine Ahnung, wer die Melodie komponierte, auch nicht, wer das interpretiert hatte.
In meiner Erinnerung scheint es zwei Fassungen gegeben zu haben, eine mit Kinderchor…
Den Text aber habe ich noch parrat, er hat etwas von Berliner Gassenhauern und war mir eine liebgewordene Abweichung von der Überfülle der üblichen Weihnachtslieder, mit denen man zur Weihnachtszeit allerorten, an passender wie unpassender Stelle beschallt wurde.

Weihnachten steht vor der Tür

Jedes Jahr zur gleichen Stunde

kommt der liebe Weihnachtsmann,

er ist schon ein alter Kunde:

Paul von nebenan.

Er liebt meine schöne Nichte,

die auch die Gedichte spricht,

und küßt sie nach jeder Strophe

gar nicht feierlich.

Ref.:
Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür,

ist das nicht wunderbar?

Fröhliche Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür,

bekanntlich jedes Jahr.

Meiner Oma schenk ich Wolle,

sie strickt mir ´nen Sweater draus,

meiner Mutter eine Stolle,

auch das zahlt sich aus.

Opa kriegt Brasilzigarren,

Vater eine Flasche Sekt,

doch in jedem Fall die Marke,

die mir selber schmeckt.

Ref.:
Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür,

ist das nicht wunderbar?

Fröhliche Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür,

bekanntlich jedes Jahr.

Onkel und auch Tante kommen,

und dann wird Musik gemacht,

einmal war´n sie festgenommen

wegen Lärm bei Nacht.

Onkel singt auch schrecklich gerne:

Morgen kommt der Weihnachtsmann!

und das hört sich wie das Knarren

einer Türe an.

Ref.:
Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür,

ist das nicht wunderbar?

Fröhliche Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür,

bekanntlich jedes Jahr.

Erst wenn alle Kerzen leuchten,

freut sich die Familie sehr,

und wenn die Gardinen brennen,

kommt die Feuerwehr.

Doch die Stimmung bleibt die beste,

und das Fest verläuft normal

und so träumen alle Gäste

schon von nächsten mal!

Ref.:
Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür,

ist das nicht wunderbar?

Fröhliche Weihnachten, Weihnachten steht vor der Tür,

bekanntlich jedes Jahr.

Advertisements

6 Kommentare zu „ein Weihnachtsschlager aus meiner Jugend

  1. Ich weiß es nicht genau, aber ich glaube, das war ein Lied von Frank Schöbel.

    Frohe Weihnachten für Dich Bettina

  2. Dieses lustige Weihnachtslied sang als erster Interpret der tschechische Sänger Richard Adam in den Weihnachtsendungen des DDR-Fernsehen. Ich denke, es war in „Zwischen Frühstück und Gänsebraten“ mit Heinz Quermann und Margot Ebert.

  3. Hallo Bernd, besten Dank für die Auskunft. Ich wusste nur noch, dass es ein tschechischer Sänger war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s