und ein schickes Weihnachtsgeschenk aus Mord und Folter…


Pelze sind ja wieder im kommen. Man zeigt immer noch auf diese Art, dass mans sich leisten kann…

nur zu teuer darf auch nicht sein, man ist ja preisbewußt,
ein Pelz aus einer Pelztierfarm

da ist die modebewußte Frau doch geradezu eine Tierretterin, das arme Vieh von seiner Existenz unter solchen Bedingungen erlösen zu lassen

und an seiner Stelle den Pelz spazieren zu tragen, kriegt der Pelz endlich mal Bewegung…

Oder soll es lieber ein Tier aus freier Wildbahn sein?

Der muss nicht lange leiden, nach vier, fünf Tagen ist

der hin und reicht doch für einen Muff, oder eine Mütze,
eine halbe Pelzstola ,die man bestimmt drei bis fünf Jahre
lang trägt bis zur nächsten.

Was man noch so alles aus Tieren machen kann,
Handytaschen aus gerupften Nerz –
dafür lohnt doch wirklich, ein paar Viecher zu killen und
vorher zu quälen, das putzt doch ungemein.

Wer lieber Karnickel trägt – daran denkend,
dass da vielleicht das Fleisch gegessen wurde, wird hier eines
besseren belehrt:

Für den schmaleren Geldbeutel gibt es dann mit schönen Fantasienamen ausgestattet:

echter Hund aus China, manchmal sogar als Kunstfell angeboten.

… und denkt nicht, ihr habt damit nichts zu tun, Desinteresse und Gedankenlosigkeit fördert

9 Kommentare zu „und ein schickes Weihnachtsgeschenk aus Mord und Folter…

  1. Supi. Nichtsahnend lese ich diesen Artikel und als Resultat ist mir jetzt schlecht. Die Handytasche ist ja wohl der Gipfel der Geschmacklosigkeit und ein gutes Beispiel wie perversiert und dekadent unsere Gesellschaft mittlerweile ist. Als Hundefreund geht mir das letzte Foto am meisten an die Nieren.

  2. Der liebe Herr Teddy, Hallo!
    Ich sortier da nicht bei den Viechern, Unrecht ist Unrecht – bin aber auch Hundeliebhaber.
    Schau mal, am Rand rechts unter Hunde und andere Viechereien habe ich einen link zu einer Pedition der Albert-Schweitzer-Stiftung gegen den Pelzhandel auf amazon – ist vielleicht auch Dein Interesse, da mitzumachen.

  3. Gute Idee. Hab ich sofort gemacht. Allerdings war mir vorher noch gar nicht aufgefallen das Amazon Pelz verkauft. Liegt aber vielleicht auch daran das ich das schon immer sehr abstossend fand.

  4. Auch wenn ich ausdrücklich keine Hundefreundin bin (pardon, Bettina) – ich bin gegen diese tierquälerische und instinktlose Mischung aus Barbarei und Dekadenz.
    Es gibt schicke, modische, mollige, umweltverträgliche Kleidung, für die kein Tier totgequält werden muß (und die gibt es auch in Qualitäten, die so teuer wie Pelz sind).
    Übrigens bin ich sicher, daß es dem Menschen schadet, Tiere zu quälen. Es ist auf die Dauer kaum ohne seelische Verletzungen zu ertragen, sein Brot mit dem elenden Verrecken von Tieren zu verdienen. Aber so lange Pelz getragen wird, werden Menschen zu solcher Drecksarbeit genötigt (denn auch auf Pelztierfarmen gibt es nicht nur den unsympathischen Oberboß, sondern eine Reihe von Arbeitern, die diesen Job haben, weil sie keinen anderen bekamen). Pelztragen ist damit nicht nur Tier- sondern auch Menschenquälerei.

  5. Claudia, brauchst Dich nicht zu entschuldigen, das steht Dir ganz frei, Hunde zu mögen oder nicht. Du tust Ihnen ja nichts böses,aber grundsätzlich hast Du vor dem Leben den Respekt, den es verdient und darauf kommt es an.
    Ja, ich sehe das auch so, der Mensch , der fühlende Kreaturen so behandelt verroht, stumpft ab. Er verliert dadurch den Zugang zum Schönen, Guten, nimmt Schaden an seiner Seele.
    Die Leute, die wider besserem Wissen Pelze kaufen um ein difuses Gefühl der Eitelkeit zu befriedigen aber ebenso.

  6. купить капканы на лис – dieser Suchbegriff der in etwa mit: Fuchsfallen zu kaufen übersetzt werden kann, hatte jemanden heute zu diesen Artikel geführt –
    das Ergebnis wird ihn wohl so enttäuscht haben wie mich die Suche …

  7. Das bestätigt mein Motto: Niemals das Foto einer (Katzen) Lebendfalle veröffentlichen!
    Könnte handwerklich begabten Monster als Anleitung dienen.

  8. immer wieder ist das Thema Fallen das, was kyrillische Buchstaben auf meinem Dashbord erscheinen lässt.
    Как сделать ловушку из клетки для кролика – heißt soviel wie:
    Wie baue ich eine Falle aus einem Kaninchenstall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s