Herbstzeit-Märchenzeit


Herbstzeit – Märchenzeit


Der Sommer ist fort, die warmen Tage vergangen,
mit Regenwolken ist der Himmel verhangen.
Sonnig warm leuchten die Bäume vorm Haus
doch windig ist es, nichts zieht uns hinaus.
Wir richten uns ein, machen es uns gemütlich,
und tun uns an Kaffee und Kuchen gütlich.
Oder Tee, oder Kakao – was ist egal,
wichtig ist es uns als Ritual,
wenn Tag und Nacht gemeinsam regieren,
denn bei Dämmerung lässt es sich gut sinnieren.
In der Stube ist Wärme und gemütliches Licht
während draußen der Wind schon die Äste abbricht.

Wenn leis heulend die Winde um Hausecken fegen,
beginnen sich in mir die Märchen zu regen.
Die schubsen und drängeln, die wollen ins Leben,
die wollen euch Freude und Hoffnung dann geben.

© Bettina Buske

Herbst von Li Friedrich-Bothin
Herbst von Li Friedrich-Bothin
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s