Impressionen vom Naumburger Dom – Teil 3


Teil 2

Leider durfte man den Domschatz nicht fotografieren, aber ein Bild von der in den Imperssionen Nr.1 schon gezeigten Tür  aus geschossen zeigt schon etwas von der Atmosphäre, die dieses Gewölbe hat.

Domschatz

Bevor ich zu den Stifterfiguren komme, von denen zwei den Dom in ganz Deutschland bekannt machten, möchte ich noch die Elisabethkapelle erwähnen und von den Fenstern dort das zeigen, was mir  möglich war aufzunehmen. Denn außen war eitel Sonnenschein , der sich auch durch die Scheiben drängte und jeden weiteren Fotoversuch sinnlos machte.

Alten-Naumburg 179

Anlässlich des 800. Geburtstages der Heiligen Elisabeth von Thüringen wurde die Firma Domglas Naumburg Ende 2007 durch den  Naumburger Dom  betraut, die Arbeit des Leipziger Künstlers Neo Rauch, der seine Entwürfe gespendet hatte, umzusetzen.
Neo Rauch gehört zu den Malern der neuen Leipziger Schule und ist nach der Wende in Amerika ein sehr geschätzten Künstler geworden. Brad Pitt soll eines seiner Bilder (Titel: Etappe) besitzen – ein bisschen Tratsch muss sein 😉 .

Die drei Darstellungen in rotem Überfangglas umfassen den Abschied, die Kleiderspende sowie Elisabeth am Bett einer Aussätzigen, alle Motive in das 20. Jhd. übertragen, auf jeweils etwa 1,4 m hohen, metallgefaßten Scheiben.

Das Rot gibt der Kapelle eine ganz eigene Stimmung.

Alten-Naumburg 180

Alten-Naumburg 181

Diese Figur ist eine der ältesten Darstellungen der hlg. Elisabeth von Thüringen, sie wird auf 1235 datiert.

weiter zu Teil 4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s