Sommernacht


Ich steh vor der U-Bahn  und warte auf dich.
Und so lieblich lau ist die Nacht,
wie für Liebespaare gemacht.
Ich steh hier und seh dem Mond zu,
der aus dem Ahorn sich gelöst
und nun zum Kirchturm weiterzieht.
ich warte auf dich viel zu oft.

Ich steh unter dem Lindenbaum,
bin umfangen von seinem Duft .
Nur für mich singt die Nachtigall,
verschenkt hellperlende Strophen.
Nachtfalter flirren durch die Luft,
die Sterne erzählen Mythen
und ich steh und warte auf dich.

Der Duft, der Gesang, das Funkeln,
alles Schwirren und Erzählen
lässt mich den Kummer vergessen.
Zeigt, Glücklichsein geht auch allein
und schön das Leben, wie es ist.
Mir scheint, die Nacht, sie raunt mir zu:
Lass ihn doch ziehen, werd wieder du.

© Bettina Buske

summermoon

Advertisements

3 Kommentare zu „Sommernacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s