langsam wird es Zeit zu werben…


Die Geschichtenauswahl ist beendet,  das Buch, dessen Arbeitstitel noch immer Mauerstücke-Erinnerungsgeschichten lautet (und meiner Meinung nach auch als Buch gut so heißen kann) hat sein Gepräge durch die ausgewählten Geschichten bekommen.

Jetzt wird es Zeit, die Leserschaft darauf aufmerksam zu machen. Auf ein Buch voller Geschichten, die  von politischen Ereignissen geprägt sind und die den Leser über diese Zeit  informieren, ihn tief anrühren oder schmunzeln lassen.

Hier wird wieder zum Vorteil, was  bei Anthologien sonst ein Nachteil ist. Die Vielfältigkeit der Autoren, ihre unterschiedliche Prioritäten lässt einen weitenläufigen Blick auf das Thema zu. Die Teilung unseres Landes und deren Überwindung als Thema ist  ausreichend Bindung, trotz vieler verschiedener Autoren ein homogenes Buch zum Zeitgeschehen zu gestalten.

2 Kommentare zu „langsam wird es Zeit zu werben…

  1. Ich staune wirklich. Wie hast du das hingekriegt, dass die Schrift so perfekt mit dem Original übereinstimmt?
    Hoffen wir, dass tausend Sprayer dieses Bild sehen und das Ganze tausendfach nachahmen.
    Beste Grüße
    Ronald

  2. Noch ein kleiner Hinweis:
    Der Titel „Mauerstücke – Erinnerungsgeschichten“ steht definitiv fest. Genau so ist das Buch im VLB (= Verzeichnis der lieferbaren Bücher) offiziell angemeldet. Und die ISBN steht auch fest. Sie lautet: 978-3-939937-08-1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s